Social Banking 2.0 – Der Kunde übernimmt die Regie

Bank 2.0: Die Killerapp – mein neues Buch zum Download

with 2 comments

Im letzten Buch meiner „Bankentrilogie“ – also nach dem Sachbuch in Printform Die Bank sind wir und dem Roman Schattenbanken nun das letzte Werk. Es ist eine Art Blogreview zum dreijährigen Bestehen. Dazu gibt es in inhaltlich verdichteter Form  pointierte Meinungsessays und insgesamt zehn als Killerapps verpackte Thesen, wohin sich die Bankenbranche entwickelt.

Zum Download geht es hier:     Bank 2.0: Die Killerapp   (pdf, iBookstore, Amazon mobiK, ePub)

Auf iTunes (optimiert für das iPad) finden Sie das Buch hier.

Während der gestrigen MCTA-Konferenz in Berlin habe ich mich mit Matthias Kröner von der Fidor Bank (das ist kein sponsored link wie beim Bundespräsidenten, sondern Ehre, wem in diesem Fall als Bank 2.0-Vorreiter die Ehre gebührt) über die Bank der Zukunft unterhalten, oder besser gesagt, er mit mir, welche Spieler und spannenden Anwendungen also diesen Markt dominieren könnten. Hier der kurze Zusammenschnitt unseres Gesprächs.

Nun aber wieder zurück zu meinem neuen Buch: Autos, Türen und Banken, was haben diese drei Dinge gemeinsam? Man weiß nicht, was sich dahinter verbirgt. Mit diesen Worten leitete ich mein im Mai 2010 erschienenes Buch „Die Bank sind wir“ ein. Fast ein Jahr zuvor, am 19. Juni 2009, hatte ich mein „Weblog Social Banking 2.0 – der Kunde übernimmt die Regie“ gestartet. So konnte ich mit Interessierten meine Ideen austauschen. Das war und ist ausgesprochen wertvoll, um als Journalist und/oder bloggender Berichterstatter auch mit persönlicher Färbung neue Ideen zu generieren.

Die wichtigsten Beiträge aus meiner nun fast dreijährigen Tätigkeit als „Finanzblogger“ möchte ich zum Jubiläumsdatum meines Blogbestehens hin verdichten, erweitern und unter neuen Blickwinkeln aufbereiten, unter dem ich die Innovationsdefizite und -potentiale in der Bankenbranche begleite. Die Ausgangsfrage für die Blogreview zum Thema Social Banking 2.0 lautet dabei: Gibt es eine oder mehrere Killerapplikationen in der Finanzindustrie, oder bleibt im großen Spiel letztlich alles beim Alten?

Gibt es ein disruptives Geschäftsmodell für Banken?

Wie die Leser unschwer erkennen können, legt das Titelbild in der Version als eBook weniger wert auf eine perfekte künstliche Optik, sondern zeigt quasi in improvisierter Bildsymbolik, was sich jenseits der offiziellen Hochglanzprospekte ereignet, dort also, wo die kundenzentrierte Bankeninnovation heute tatsächlich stattfindet und von neuen Spielern vorwärts getrieben wird. 

Und so sieht das Cover der Printversion aus, die auch bereits erschienen ist:

 

Hinweis: Die Printversion können Sie bei Bloggingbooks bestellen. Mehr dazu in meinem späteren Blogeintrag hier oder direkt bei morebooks oder direkt via Amazon.  

Doch wird das, was viele als die neue Macht des Kunden bezeichnen, tatsächlich bessere und transparentere Geschäftsmodelle im Netz hervorbringen, oder bleibt am Ende alles auch unter neuer Flagge von IT-oder Telekommunikationskonzernen weiterhin eine riesige Illusionsmaschinerie, die uns den perfekten Mix zwischen Sicherheit und Rendite vorgaukelt?

Meine These lautet: Es wird definitiv nicht beim „business as usual“ in der Finanzindustrie bleiben. Wir befinden uns  inmitten von einem gravierenden Wandlungsprozess. Das Buch besteht, statt aus langatmigen Essays, vor allem aus zehn Kernthesen zur künftigen Entwicklung der globalen Bankenlandschaft, unter dem Einfluss des Internets.

Zehn Killerapps fordern die Finanzbranche heraus

Hier noch einmal das Wichtigste zum Buch: Bank 2.0 – Die Killerapp – in aller Kürze:  

Offizieller Erscheinungstermin: 01. Februar 2012

Format: eBook – Download hier auf der ePublishing Plattform Xinxii.com.

Länge 64 Seiten 

Preis: 4,99 Euro.

Noch ein zusätzlicher Hinweis: Um den Lesern einen kleinen Anreiz zu geben, ist seit kurzem auch der Preis für den Roman Schattenbanken von bisher 12,90 Euro auf 8,99 Euro gesunken. Zudem stehen beide Bücher über das iBookstore von Apple bzw. via Amazon bereit.  

Achtung Schnäppchenjäger: Für alle jene Leser, die beide eBooks gemeinsam kaufen möchten, bietet sich die Möglichkeit eines unschlagbaren Preisangebots, das die Wettbewerbshüter der EU gerade noch tolerieren: Zwei Bücher gibt es für 9,98 Euro. Wer also die Schattenbanken und Die Killerapp gleichzeitig bestellt, der erhält nochmal einen ordentlichen Extrarabatt. Dazu einfach über die email-Adresse info(at)wellenenergie.de ein spezielles zweistündiges Download-Zeitfenster anfordern. Betreffzeile: time machine.

Lesen Sie auch diese Beiträge zur Bank 2.0 – und zum Hintergrund dieses Buches, das es im Laufe dieses Jahres auch noch in englischsprachiger Version geben wird:

Finanz-Apps: Die kleine Revolution in der Geldbranche

Bank 2.0: Was ist eigentlich eine Killerapp?   Teil I    Teil II

Bank 2.0: Das Kleingedruckte ändert die AGB (Videoblog von Lothar Lochmaier mit den 10 Apps)

Vorträge und Workshops 2012:

Mit dem Anfang des Jahres veröffentlichten Buch Bank 2.0: Die Killerapp schließt sich der Kreis meiner kleinen Bankentrilogie, die mit dem Sachbuch Die Bank sind wir begann – und die über den Roman/Wirtschaftskrimi Schattenbanken – Computerhacker greifen die fiktive Frankfurter Handelsbank an – fortgesetzt wurde. Meine Vortragsangebote in 2012 richten sich insbesondere an die Bereiche Strategische Unternehmenskommunikation, Öffentlichkeitsarbeit und Innovationsmanagement (Interne Meetings). Das Leitthema für dieses Jahr lautet:

Zehn Killerapps, die das Selbstverständnis von Banken neu prägen

Weitere Vortragsthemen für Workshops, Round Tables und öffentliche Konferenzen können Sie nach Absprache gerne individuell mit mir vereinbaren. Ich stehe auch für Autorenlesungen zur Verfügung, die das Thema Banken und IT-Sicherheit kombinieren.

Advertisements

Written by lochmaier

Februar 1, 2012 um 8:04 am

Veröffentlicht in Uncategorized

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. […] Bank 2.0: Die Killerapp – mein neues Buch zum Download – habe es gestern gelesen und ich kann vielen Thesen folgen und kann es jedem Banker und Bankendienstleister ans Herz legen ————————————————————————— Payments […]

  2. […] Bank 2.0: Die Killerapp – mein neues Buch zum Download Gefällt mir:LikeSei der Erste, dem dieser post gefällt. […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: