Social Banking 2.0 – Der Kunde übernimmt die Regie

Facebook Credits: Neues aus der Bunti-Klicki-Welt der Internet-Bezahlsysteme

with one comment

Netzwertig beschreibt Facebook Credits als „die“ denkbare Geldvariante in der künftigen digitalen Ökonomie. Was ist dran an dem Hype? Haben Sie auch schon eine Gutschrift über 20 kostenlose Facebook-Creditpunkte erhalten? Kostenlos, so dachte ich bislang, ist eigentlich nur eines, das eigene Ableben.

Immerhin will Platzhirsch Google dem Treiben des vermeintlichen Konkurrenten um die interaktive Vorherrschaft in diesem Jahrzehnt einen Strich durch die Rechnung machen. Dies geschieht etwa durch Aufkäufe des einen oder anderen Bezahldienstes wie Jambool mit seinem „Social Gold“. 

Gibt es also bald Google-Dollars und Facebook-Kredite? Wo liegen die spannenden Anwendungen, etwa nur im Computer-Daddeln, pardon, interaktiven Spielvergnügen, wie bei Farmville? Wer mischt sonst noch mit, stehen nicht Amazon oder Paypal ganz oben auf der Liste

Besteht die Zukunftsvision für das digital angehauchte Y-Gen womöglich in einer Art „i-Google-Bank„, die jeder Nutzer selbst für sich maßschneidert? Zurück zur Bodenhaftung, wo die Gesetze der finanziellen Schwerkraft gelten. Wir dürfen weiterhin viel spekulieren, ganz ohne Geld, rein gedanklich.

Eines scheint festzustehen: Junge Frauen lassen digitale Welten erblühen. Oder doch nicht? Schließlich wächst vor allem die Gruppe der über 55-Jährigen weiblichen Facebook-Nutzer überproportional. Klar, auf alle Fälle bekommt das Internet, pardon Social Media, endlich einen weiblichen Anstrich. Männer haben den Computer zwar erfunden, Frauen zeigen uns jetzt, wo es langgeht und was wir mit dem Internet kreativ anfangen können.

Und was ist mit dem „gefühlten“ Datenschutz im Bedenkenträgerkosmos Deutschland? Nun ja, hier gibt es ernsthafte, von erlauchten Expertengremien zu prüfende Einwände. Zwischenzeitlich sollten wir den „Feind im eigenen Bett“ schon mal lieben lernen -, „you will love Facebook Credits soon“, findet deshalb Venturebeat. Warum eigentlich nicht, öffnen wir das multimediale Schaufenster mal einen Spalt breit…

Eine Fidor Bank AG könnte doch nicht nur Geld, sondern auch gute Inhalte kachinglen und flattern? Reichen die Anreizsysteme im mikrobasierten „Community-Banking“ aus? Wer verbandelt sich künftig also mit wem? Doch es gibt auch quälende Fragen für digitale Visionäre. Welches Geschäftsmodell liegt dahinter? Ist die Wertschöpfungskette transparent? Bevor wir solch haarige Fragen im Kleingedruckten klären, riskieren wir noch einmal einen Blick in die nackten Zahlen:

„Noch vor wenigen Jahren konnten sich nur wenige Internet-Anwender vorstellen, mit realem Geld virtuelle Güter zu kaufen, die nur innerhalb der Cyber-Welt einen Wert besitzen“, schreibt die Basler Zeitung. Inzwischen aber besitze diese Branche weltweit einen Marktwert von über zwei Milliarden Dollar.

Haben wir was verpasst, schwenkt die Stimmung jetzt um, und sind wir Deutsche wieder mal die Letzten, die es mitkriegen, und dann wieder so tun, als hätten wir es immer schon gewusst. Immerhin, Facebook-Gründer Mark Zuckerberg wird jetzt der neue Internet-Schatzmeister. Wow – da ist also viel frische Musik drin, auch wenn jetzt einige sagen, das sind doch finanziell gesehen nur Peanuts. Aber Vorsicht: Kleinvieh macht auch viel – und manchmal sogar richtig produktiven Mist.

Advertisements

Written by lochmaier

August 30, 2010 um 7:15 am

Veröffentlicht in Uncategorized

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. Es gibt eine Möglichkeit komplett kostenlos an Facebook credits über die Teilnahme bei Studien von Marktforschungsunternehmen zu kommen. Man bekommt dazu ab und zu Umfragen zu neuen Produkten, Webseiten usw. per Email zugeschickt, die man dann bewerten soll. Für jede Umfrage bekommt man dann als Belohnung gratis Facebook credits. Man kann auch als Belohnung Bargeld oder Gutscheine von Amazon, H&M, New Yorker usw. wählen. Die Teilnahme ist jederzeit komplett kostenlos und man ist auch nie verpflichtet die Umfragen auszufüllen. Wie das Ganze funktioniert habe ich in diesem Blogbeitrag genau erklärt.
    http://facebook-credits-kostenlos.blogspot.de

    Uta

    April 22, 2012 at 1:11 am


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: