Social Banking 2.0 – Der Kunde übernimmt die Regie

Noa Bank: Kunden sollen via Insolvenzverfahren entschädigt werden

with 4 comments

Die Finanzaufsicht BaFin macht den Kunden der insolventen Noa Bank etwas Mut, berichtet soeben Nachrichtensender n-tv. Demnach sollen die rund 15.000 Anleger bis zu einer Summe von 50.000 Euro entschädigt werden, da die Bank der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken (EdB) angehöre, die jetzt einspringe. Laut Rheinischer Post wurde als vorläufiger Insolvenzverwalter der Rechtsanwalt Wolf-Rüdiger von der Fecht aus der Sozietät Metzeler – van Betteray beauftragt.

Auch das Handelsblatt bestätigt eine dementsprechende Meldung, wonach Noa-Bank Kunden ihr Geld zurück bekämen. Und die für Regulierungsfragen zuständige Behörde „Bafin“ bestätigt diesen Vorgang ebenso via Pressemitteilung auf ihren Internetseiten:

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat am Mittwoch, dem 25. August 2010, den Entschädigungsfall für die noa bank GmbH & Co. KG festgestellt, da das Institut nicht mehr in der Lage war, sämtliche Einlagen seiner Kunden zurückzuzahlen. Zuvor hatte die BaFin am Dienstag, dem 24. August 2010, beim Amtsgericht Düsseldorf bereits einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens über die noa bank GmbH & Co. KG gestellt.

Quelle: bafin.de

Mehr Infos erteilt die Bafin auch über eine spezielle Infoseite für die Verbraucher. Mehr Details zu den jüngsten Entwicklungen gibt dieser längere Beitrag „Das große Aufräumen hat begonnen“ auf Social Banking 2.0.

Advertisements

Written by lochmaier

August 25, 2010 um 1:59 pm

Veröffentlicht in Uncategorized

4 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. JA – wurde soeben durch die BaFin veröffentlicht:

    http://www.bafin.de/cln_161/nn_722758/SharedDocs/Mitteilungen/DE/Service/PM__2010/pm__100825__noabank__insolvenzantrag__entschaedigung.html

    Und alles über 50.000€ ist damit verloren? !

    Tagesgeld News

    August 25, 2010 at 2:28 pm

  2. Entschädigungsfall der NOA Bank festgestellt – http://www.tagesgeld-news.de/tagesgeld/noa-banken-kunden-entschaedigung-angelaufen-59272/ – damit können die bis zu 50.000€ Anlagen pro Kunde jetzt ausgezahlt werden.

    Beträge über 50.000€ sind höchstwahrscheinlich verloren.

    Tagesgeld News

    August 25, 2010 at 9:18 pm

  3. […] der eingeleiteten Insolvenz der Noa Bank und Factoring, über die Social Banking 2.0 ausführlich berichtete – der Markt in Bewegung und reagiert nervös auf kleine […]

  4. Habe soeben eine Mail bekommen, dass nun die ersten Brief zwecks Entschädigung raus sind – und “nur” ca. 100 Kunden haben nach Angaben der BaFin mehr als 50.000€angelegt.

    Tagesgeld News

    August 29, 2010 at 9:23 pm


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: