Social Banking 2.0 – Der Kunde übernimmt die Regie

Noa Bank: Gründer Francois Jozic bestätigt das Aus – Noa Factoring soll erhalten bleiben

with 12 comments

In einem aktuellen Eintrag auf der Webseite der Noa Bank bestätigt soeben Gründer Francois Jozic das Ende des Newcomers – das Wichtigste in Auszügen:

Mit diesen Voraussetzungen habe ich mich entschlossen, die BaFin die Bank schließen zu lassen. Ich höre auf zu kämpfen.

Die Liquidation der Bank wird ein Desaster für alle Factoring-Kunden. Factoring basiert auf einen fortlaufenden Ankauf von Forderungen. Kein Kunde kann es sich erlauben, diesen Geldfluss von einem auf den anderen Tag zu stoppen.

Da das Factoring-Geschäft im Bezug auf Liquidität unter immensen Druck gesetzt wurde und nun mit der Schließung der Bank keine Zukunft mehr hat, wurde entschieden, die Factoring-Kunden vor einer solchen wilden Liquidation zu schützen. Als eine Konsequenz daraus hat der Vorstand heute Morgen beim Amtsgericht einen Insolvenzantrag gestellt.

Das gesamte Finanzsystem ist selbstorganisiert um unbeweglich zu sein. Ich habe versucht es zu ändern, aber ich bin gescheitert.

Quelle: anderebank.de

Außerdem erläutert die Noa Factoring in einer eigens heraus gegebenen Presseinformation noch nähere Gründe zum Einleiten des Insolvenzverfahrens, die ich den Lesern gerne zur weiteren Information und Meinungsbildung weiter reiche:

noa factoring AG meldet Insolvenz an. Uneingeschränkte Betriebsfortführung angestrebt.

Düsseldorf. Mit Beschluss vom 19. August 2010 hat das Amtsgericht Düsseldorf das Insolvenzeröffnungsverfahren über das Vermögen der noa factoring AG eingeleitet. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Herr Rechtsanwalt Georg F. Kreplin von der Kanzlei Kreplin & Partner aus Düsseldorf bestellt.

Bei der noa factoring AG handelt es sich um ein Factoringunternehmen, welches seit 2004 seinen Sitz in Düsseldorf hat. Es gehört mit einem aktuellen Portfolio von 240 Kunden zu den größten Factoringgesellschaften auf dem Deutschen Markt. Mit einem gekauften Factoringvolumen von 157.857.488 € und derzeit 52 Mitarbeitern, finanziert die noa factoring AG deutschlandweit kleine und mittelständische Unternehmen.

Unmittelbar nach Bestellung zum vorläufigen Insolvenzverwalter hat Herr Rechtsanwalt Kreplin alle notwendigen Maßnahmen zur uneingeschränkten Aufrechterhaltung und Fortführung des Geschäftsbetriebes eingeleitet. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können vorerst unter Zahlung des vollen Arbeitsentgeltes im Rahmen des Insolvenzausfallgeldes weiter beschäftigt werden. Sobald die Finanzierung der laufenden Engagements und des Neugeschäftes geklärt ist, kann das Factoringgeschäft fortgeführt werden.

Laut Rechtsanwalt Kreplin besteht die Hoffnung, dass der Ausfall für die Kunden der noa factoring AG minimal sein wird und die Mitarbeiter der noa factoring AG auch nach der endgültigen Sicherung des Geschäftsbetriebes ihren Arbeitsplatz behalten werden. „Auch wenn vor uns noch ein großes Stück Arbeit liegt, so bin ich doch zuversichtlich, dass das Factoringgeschäft dauerhaft erhalten werden kann“ so Kreplin. „Zur Verwirklichung dieses Ziels, der übertragenen Sanierung des Geschäftsbetriebes, setzen wir unsere gesamte Arbeitskraft ein.“. Erste Gespräche mit potentiellen Investoren seien bereits terminiert.

Quelle: Unternehmensinfo

Laut Tagesgeld-news.de (siehe Kommentar ganz unten) widerspricht die Bafin jedoch den offiziellen Darstellungen der Noa Bank in einem wichtigen Punkt: 

BaFin verhängt Moratorium gegen die NOA Bank: soeben wurde uns von der BaFin mitgeteilt: Entgegen den Aussagen von Herr Josic (mit dem die BaFin nach eigenen Aussagen schon seit mehreren Wochen keinen Kontakt mehr hat) hat die BaFin selbst soeben ein Moratorium gegen die NOA Bank verhangen – sprich – um Kundengelder vor dem Abfluss ins Ausland zu sichern, wurden alle Konten der NOA Bank bis auf weiteres gesperrt. Man ziehe damit die Konsequenzen aus der Insolvenz der NOA Factoring – da man befürchtet / davon ausgehen muss dass auch die NOA Bank davon betroffen ist bzw. sein wird.  Kunden müssen also keine Angst um ihre Gelder haben – diese sind soweit erst einmal abgesichert. Wie es nun weiter geht wird sich morgen früh zeigen.

Quelle: tagesgeld-news.de

Nachzulesen und bestätigt ist das Vorhandensein dieses  „Bafin-Moratoriums“ auch via finanznachrichten.de  – und offiziell ist es mittlerweile auch auf den Seiten der Bafin nachzulesen.

Advertisements

Written by lochmaier

August 18, 2010 um 3:40 pm

Veröffentlicht in Uncategorized

12 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Das Online-Banking auf der Homepage der Noa Bank ist bereits abgeschaltet! Keine Chance, sein Tagesgeld noch abzuziehen.

    Petra

    August 18, 2010 at 4:03 pm

  2. Tja – das wars dann wohl mit der NOA Bank – Ende und Aus – hier unser Bericht dazu: http://goo.gl/fb/H4z7P

    Tagesgeld News

    August 18, 2010 at 4:24 pm

  3. Aktuelle News von der BaFin:

    BaFin verhängt Moratorium gegen die NOA Bank: soeben wurde uns von der BaFin mitgeteilt: Entgegen den Aussagen von Herr Josic (mit dem die BaFin nach eigenen Aussagen schon seit mehreren Wochen keinen Kontakt mehr hat) hat die BaFin selbst soeben ein Moratorium gegen die NOA Bank verhangen – sprich – um Kundengelder vor dem Abfluss ins Ausland zu sichern, wurden alle Konten der NOA Bank bis auf weiteres gesperrt. Man ziehe damit die Konsequenzen aus der Insolvenz der NOA Factoring – da man befürchtet / davon ausgehen muss dass auch die NOA Bank davon betroffen ist bzw. sein wird.

    Kunden müssen also keine Angst um ihre Gelder haben – diese sind soweit erst einmal abgesichert. Wie es nun weiter geht wird sich morgen früh zeigen.

    Tagesgeld News

    August 18, 2010 at 5:34 pm

  4. […] Aktivitäten der Noa Bank eingestellt werden]. Laut einer weiteren Presseinformation, die sich auf Social Banking 2.0 im Wortlaut nachlesen lässt, besteht das Ziel darin, in einem geordneten Insolvenzverfahren zwar nicht die Noa […]

  5. […] Noa Bank: Gründer Francois Jozic bestätigt das Aus […]

  6. […] Social Banking 2.0: Noa Bank: Gründer Francois Jozic bestätigt das Aus – Noa Factoring soll erhalten bleiben […]

  7. Schade eigentlich, denn das Konzept der transparenten Geldvergabe hatte schon etwas für sich. Nach ethischen oder ökologischen Gesichtspunkten agierende Banken gibt es ja noch einige in Deutschland aber nur die noa bank gab ihren Anlegern die Möglichkeit, zu entscheiden, in welche Themen ihr Geld investiert werden soll. Mal schauen, wann eine neue oder andere Bank diese Idee wieder aufgreift.

    Tagesgeld.info

    August 24, 2010 at 5:18 pm

  8. […] Für die 15.000 Anleger und die Unternehmenskunden der Noa Bank bleibt indes nur ein schaler Beigeschmack. Social Banking 2.0 berichtete ausführlich über den Aufstieg und Fall eines Hoffnungsträgers. […]

  9. Entschädigungsfall der NOA Bank festgestellt – http://www.tagesgeld-news.de/tagesgeld/noa-banken-kunden-entschaedigung-angelaufen-59272/ – damit können die bis zu 50.000€ Anlagen pro Kunde jetzt ausgezahlt werden.

    Beträge über 50.000€ sind höchstwahrscheinlich verloren.

    Tagesgeld News

    August 25, 2010 at 9:19 pm

  10. Gibt es eigentlich weitere Banken aus diesem Bereich, die „einigermaßen“ stabil und vertrauenswürdig sind? Mir ist eigentlich nur die Ethik Bank bekannt.

    Banken Direktor

    Dezember 8, 2010 at 5:30 pm

  11. Klar – Umweltbank, GLS Bank usw. hier gibt es eine nette Aufstellung: https://lochmaier.files.wordpress.com/2010/11/testvideo-034.jpg

    Tagesgeld News

    Dezember 14, 2010 at 9:05 am


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: