Social Banking 2.0 – Der Kunde übernimmt die Regie

Neues Banken-Leitbild? Unterstützer der Produktivkräfte

leave a comment »

Zweifellos ist das Ansehen der Banker in der Gesellschaft auf einem gewissen Nullpunkt angekommen. Wer nicht unbedingt als Partner der „Realwirtschaft“ agiert, und die produktive Arbeitsleistung der „real existierenden Bevölkerung“ nicht unbedingt in den Mittelpunkt der Finanzstrategie stellt, braucht sich allerdings darüber nicht sonderlich zu wundern. Plakativ auf den „Banken-Bashing“ Zug springt wieder mal der Spiegel auf, in einem Leitkommentar von Wolfgang Kaden zum Thema „Wie die Banker den Kapitalismus aushöhlen„.

Fühlen wir aber abseits der üblichen Wahrnehmungsraster zwischen Schwarz- und Weißmalerei  doch mal weiteren Experten auf den Zahn. Also da wäre: Man muss ihn nicht unbedingt mögen, aber er ist zweifellos ein kritischer Geist: Wer etwa die Kolumne von Prof. Max Otte auf finanzen.net regelmäßig liest, der findet dort neben allerlei durchaus praktikablen Anlagetipps auch immer wieder strategische Analysen unseres Finanzsystems – interessant ist dazu dieser jüngste Eintrag hier über das „System der Produktivkräfte: 

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/Prof-Otte-Kolumne-Das-System-der-Produktivkraefte-775056

Was nun sind die „Produktivkräfte“ in unserer Gesellschaft, eine mehr als dringliche Frage:

Letztlich war es für List nicht „der Markt“, beziehungsweise Angebot und Nachfrage, sondern ein „System der Produktivkräfte“, welches über den Erfolg oder Misserfolg einer Volkswirtschaft entscheidet. Solche Produktivkräfte können sein: Bildung, Organisation, Gewerbefleiß, Sparsamkeit. List war damit auch Vorbereiter der Theorie vom Humankapital, nur hat er es oftmals besser und treffender ausgedrückt als heutige Ökonomen.

Auch die Rolle von Banken im Innovationskoordinatensystem thematisiert Otte:

Warum zerstören wir unser hervorragendes deutsches Bankensystem und ersetzen es durch minderwertige angelsächsische Modelle?

Eine interessante Frage, auf die es derzeit leider keine wirklich überzeugende Antwort gibt. Deshalb lieber ein praktisches Beispiel zu den „Produktivkräften“, statt virtuellen Spekulationshallen, über das die Börsenzeitung in einem (kostenpflichtigen) Artikel hier berichtet.

http://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=2010073070

Dabei handelt es sich immerhin um einen Bankmanager, die die heiligen Hallen der Hochfinanz lange Zeit durchmessen hat:

Von Leveraged Finance zu Busreisen, von London nach Wirges in der Nähe von Montabaur, von der Kreditvergabe für schuldenfinanzierte Übernahmen durch Private Equity zum soliden Mittelständler: Jochen König, der das europäische Leveraged-Finance-Geschäft der Royal Bank of Scotland (RBS) verantwortet hatte, leitet seit einem Jahr mit seinem Vater die König’s Reisen im Westerwald, die mit 25 Bussen und ebenso vielen Angestellten im regionalen Linienverkehr tätig ist, eigene Touren veranstaltet und ein Reisebüro betreibt. Die Bankverbindung ist das örtliche Genossenschaftsinstitut und nicht mehr das nach Bilanzsumme größte Geldhaus auf dem Globus.

Quelle: Börsenzeitung

Nun ja, der Kunde soll jetzt tatsächlich endlich der auch von der Branche ganz offiziell „gekrönte König“ sein, das zumindest behauptet die Deutsche Bank in ihrem neu strukturierten Geschäftsbereich Private & Business Clients:

http://www.deutsche-bank.de/careers/content/de/studenten_absolventen_news_3669.html

Nehmen wir die Deutsche Bank und Co. doch mal beim Wort, ob sie sich tatsächlich als Unterstützer der Produktivkräfte verstehen:

Egal ob Frau Müller sich ihre Rente auszahlen lässt, Herr Mennel einen Beratungstermin zum Thema Altersvorsorge vereinbart oder der Unternehmer Fritz Meier einen Kredit benötigt, um eine neue Fertigungshalle bauen zu können: Sie alle bekommen in einer unserer mehr als 1.900 Filialen das, was sie brauchen. Mehr als 14,6 Mio. Privat- und Geschäftskunden machen den Geschäftsbereich Private & Business Clients (PBC) zu einem der global führenden Anbieter von Finanzdienstleistungen für diese Klientel.

Quelle: Deutsche-Bank.de 

Advertisements

Written by lochmaier

April 23, 2010 um 7:42 am

Veröffentlicht in Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: