Social Banking 2.0 – Der Kunde übernimmt die Regie

Prosper.com: Social Lending-Plattform mit Finanzspritze aus der Krise?

leave a comment »

Sowohl Techcrunch als auch einige andere News-Plattformen berichten, dass die Social Lending-Plattform Prosper.com in den USA jetzt mit einer größeren Finanzspritze von 14,7 Mio. US-Dollar aufgepeppelt werden soll, nachzulesen etwa hier: 

http://www.paymentsnews.com/2010/04/prosper-marketplace-raises-147-million-series-d-financing.html?utm_source=feedburner&utm_medium=twitter&utm_campaign=Feed%3A+PaymentsNews+%28Payments+News%29&utm_content=Twitter

Das durch höhere Zahlungsausfälle sich seit längerem in der schleichenden Krise befindliche – in der Gründungsphase führende Internetportal in der „sozialen Kreditvergabe“ Prosper.com – es erhofft sich nun natürlich neuen Rückenwind, um irgendwann in die profitable Gewinnzone zu kommen, oder wenigstens einige ziemlich drückende Altlasten los zu werden.

Nun kommt sogleich der kleine Haken, nämlich der von Seiten der Konkurrenz, pardon Mitbewerber. Denn der schärfste Widersacher auf dem US-Markt war und ist neben der latenten Neigung der Haushalte, sich hoffnungslos zu überschulden, vor allem die Plattform Lending Club. Und auch die gibt bekannt, dass sie gerade erfolgreich mit einer Wachstumsspritze von 24,5 Millionen US-Dollar in eine neue Finanzierungsphase gestartet ist:

http://www.wiseclerk.com/group-news/countries/us-p2p-lending-service-lending-club-raises-24-5-million-us-series-c-round/

Da kommen beide Kontrahenten aus der Puste. Denn die Summen spiegeln somit auch die tatsächlichen Kräfteverhältnisse beim Social Lending in den USA wider. Es ist halt nicht einfach, wenn es pro Land zwei Unternehmen gibt, die sich um die Vorherrschaft in einem Markt so trefflich streiten, den Gartner beim Social Lending weltweit bis 2013 auf rund fünf Milliarden US-Dollar taxiert.

American Banking News vergleicht die beiden Geschäftsmodelle von Prosper und Lending Club:

http://www.americanbankingnews.com/2010/04/15/lending-club-and-prosper-comparing-two-peer-to-peer-lending-models/

Um an Einfluss in der mittelgroßen Finanzwelt zu gewinnen, sind deshalb zweifelsfrei  leistungsstarke Kooperationen von Vorteil, von denen etwa das deutsche Pendant Smava erst jüngst eine unter Dach und Fach brachte, nämlich mit dem Online-Broker CortalConsors.

http://www.ratenkredit-anbieter.de/news/kooperation-zwischen-cortal-consors-und-smava-unter-dach-und-fach_0072.html

Wie sich die beiden nicht ganz so homogenen Welten der Online-Börse und der Kreditvergabe über ein finanzielles „soziales“ Netzwerk werbetechnisch vertragen und befruchten werden, das bleibt abzuwarten. Dass Social Lending insgesamt in der Finanzwelt an Boden gewinnt und Social Media mehr als nur ein bloßes Accessoire in diesem Entwicklungsprozess darstellt, steht jedoch außer Frage.

Aber Zeit ist Geld, und da ist ohne frisches Kapital für die meisten der mehrere Dutzend Plattformen beim Social Lending weltweit der große Durchbruch in die Gewinnzone nicht zu schaffen.

Oder, wie es britische Marktbeobachter in ihrer lässigen Art des Understatements gerne mal – mit dem Beispiel der einheimischen Variante Zopa – in der Überschrift im Guardian so ausdrücken: „Open Innovation is coming of Age“ – hier kann man nachlesen, was die Formel Eins und die führende britische Plattform von Social Lending verbindet oder trennt:

http://www.guardian.co.uk/technology/2010/apr/14/open-innovation-victor-keegan

The winner of the Open Business award was Zopa, which provides a peer-to-peer lending and borrowing service that has grown strongly during the banking crisis although it is still a small organisation. If, and it is a big if, it can continue to provide a safe alternative to banks even though it doesn’t have a government guarantee (it relies on spreading the risk of loans among dozens of different recipients), then customers will be satisfied and taxpayers could avoid future bailouts.

Quelle: guardian.co.uk

Advertisements

Written by lochmaier

April 20, 2010 um 8:36 am

Veröffentlicht in Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: