Social Banking 2.0 – Der Kunde übernimmt die Regie

Mikrokredite: GLS Bank führt Regie – Brasilien dreht das große Rad

leave a comment »

Die Plattform CSR-News berichtet, dass mittlerweile der Markt für Mikrokredite auch in Deutschland in Schwung kommt – und zwar unter Führung der nachhaltigen GLS Bank

Vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales erhielt die GLS Bank den Auftrag, das Mikrokreditgeschäft in Deutschland flächendeckend auszubauen. Ein mit 100 Mio. € ausgestatteter Mikrokreditfonds Deutschland soll Kredite an Klein- und Kleinstunternehmen sowie Betriebsgründungen absichern. Denn diesen Unternehmen fehlt trotz innovativer Geschäftsmodelle aufgrund mangelnder Sicherheiten oft der Zugang zu Kapital. Die Mittel dieses Fonds stammen im Wesentlichen aus dem Europäischen Sozialfonds und dem Haushalt des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. Die Vergabe der Kredite bis 20.000 € erfolgt durch die GLS Bank in Zusammenarbeit mit regionalen Mikrofinanzinstituten. Die Bank ist seit 10 Jahren im Bereich Mikrofinanz tätig und verfügt dadurch über ein großes Netz von Kooperationspartner. Seit dem Jahr 2000 treibt die GLS Bank die Praxisforschung im Bereich Mikrofinanz mit Modellprojekten voran, stellt Risikokapital bereit und bindet sowohl öffentliche Stellen als auch private Initiativen ein. Gemeinsam mit Partnerorganisationen gründete die Bank im Jahr 2004 das Deutsche Mikrofinanzinstitut.

http://csr-news.net/main/2010/01/28/gls-bank-entwickelte-mikrokreditgeschaft-in-deutschland/

Das Thema findet auch sonst in der deutschen Wirtschaftspresse eine Resonanz:

http://www.kredit-magazin.com/kredite-news/artikel/sonderfonds-der-regierung-vergibt-mikrokredite-an-kleinbetriebe-20100128.htm

http://www.impulse.de/finanzen/:Finanzierung–Mehr-Kleinkredite-fuer-Selbststaendige/1011705.html

http://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=2010018063

Wer aber mal einen Blick ins Ausland wirft, wird feststellen, dass dies eher ein Tropfen auf den nicht ganz so heißen Stein bedeutet. So dreht etwa Brasilien, natürlich unter anderen politischen Vorzeichen der Armutsbekämpfung, mit einen frischen Angebot von rund drei Milliarden US-Dollar ein weit größeres Rad in der Mikrokreditvergabe. Dies ist jedoch nur ein Topf unter mehreren.

Wo liegt die Übertragbarkeit auf heimisches Territorium? – Man kann fast schon sagen, dass man dieses Geschäft nicht als eines von Wegelagerei am Rande der Wirtschaft und Gesellschaft betrachten sollte, sondern als einen wesentlichen Kernbereich von zukunftsweisenden Finanzierungsinstrumenten für kleine und mittelständische Betriebe, die gerade die Banken immer mehr aus ihrem „spekulativ geprägten Blickwinkel“ verlieren. Oder anders in marktwirtschaftlichen Worten ausgedrückt: Bedienen Banken nicht die Bedürfnisse der „Realwirtschaft“, werden alternative Märkte und Finanzierungsinstrumente prosperieren, die ihnen allmählich das Fundament unterhöhlen.

Hier geht’s zum Benchmark mit Link zur „Entwicklungsbank“ nach Brasilien- wieso heißt eigentlich nicht jede Bank so?: 

http://thegovmonitor.com/world_news/international/brazil-to-utilize-3-billion-credit-line-to-boost-lending-to-small-businesses-15797.html

http://inter.bndes.gov.br/english/

Advertisements

Written by lochmaier

Januar 29, 2010 um 8:13 am

Veröffentlicht in Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: