Social Banking 2.0 – Der Kunde übernimmt die Regie

NOA Bank: Gleichnamige USA-Bank hat nichts mit deutscher Präsenz zu tun

with 3 comments

Auch der Blicklog hat sich heute der am gestrigen Montag frisch gestarteten NOA Bank gewidmet – und kommt zum Fazit, dass sie doch mehr ist als eine reine „Web 2.0-Bank“:

http://www.blicklog.com/2009/11/10/es-geht-doch-mehr-beim-banking-2-0-newcomer-noa-bank/

oder hier auf Sharewise:

http://www.de.sharewise.com/finanznachrichten/11681-Finanzmarkt_und_Banken

Übrigens: Die NOA Bank in den USA www.noabank.com hat nichts mit der deutschen Präsenz www.noabank.de zu tun. Die Macher rund um den Gründer Francois Jozik hatten wegen der drohenden Verwechslungsgefahr zuvor auch die Namensrechte  abgeklärt, wie Jozik gegenüber Social Banking 2.0 erklärte.

http://noabank.de/die-noa-bank/geschichte

Hier sind übrigens auf dem Weblog der „anderen Bank“ (= NOA Bank) die neuen Transparenzrichtlinien der NOA Bank, die aufzeigen, was mit den Spareinlagen geschehen soll:

http://www.anderebank.de/blog/artikel/vollstaendige-transparenz/

Interessant, dass der Anleger so einen Überblick erhält, wieviel Geld sich in jedem der vier Kernbereiche ansammelt. In Kürze sollen dann laut NOA Bank erste Projekte präsentiert werden.

Das Handelsblatt – jetzt kommt endgültig der Paid Content – ob der User will, oder nicht, den Medien gehts sonst finanziell an den Kragen – zitiert übrigens in seiner „Bezahlabteilung“ den Gründer der NOA Bank:

„Aufgabe einer Bank ist es vor allem, die reale Wirtschaft zu finanzieren“.

Quelle: http://www.handelsblatt.com/_d=HB110906665,_p=1174,_t=ft_archive 

Dem gibt es nichts hinzuzufügen. Spannend ist nur, ob es genügend Menschen gibt, die sich dieser Aufgabe widmen. Wir haben leider zu viele Berater in der Wirtschaft, die vom Wort leben, und zu wenige, die produktiv tätig sind. Da werden in der Finanzindustrie und auch in anderen gesellschaftlichen Bereichen noch viele Mauern fallen müssen, wie vor 20 Jahren diejenige in Berlin.  Interessanterweise haben die Party am Brandenburger Tor mehr Ausländer besucht, als Einheimische.    

https://lochmaier.wordpress.com/2009/11/09/mauerfall-was-ich-am-09-11-1989-gemacht-habe/

In den nächsten Jahren wird uns wohl (dies gilt vor allem die Jüngeren, die ihr „Schäfchen noch nicht im Trockenen“ haben, siehe den Werbeslogan der Union Investment hier) eine Welt jenseits von Schampus und Sektlaune erwarten, wie das Handelsblatt eine OECD-Studie präsentiert:

http://www.handelsblatt.com/politik/wissenswert/konjunktur-oekonomen-warnen-vor-sozialen-unruhen;2480914

Advertisements

Written by lochmaier

November 10, 2009 um 10:16 am

Veröffentlicht in Uncategorized

3 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Hallo Herr Lochmaier,
    Danke für die Info. Wie schaut es denn mit der BaFin-Lizenz aus, auf die ich in meinem Beitrag verlinkt habe? Das ist entweder eine alte Lizenz, die nichts mit der noa bank zu tun hat, oder die Bafin hat die Daten nicht richtig auf der Webseite dargestellt oder die noa bank ist in eine alte Lizenz geschlüpft, was ja nicht verwerflich ist.
    Beste Grüße heute aus Frankfurt
    Dirk Elsner

    delsner

    November 10, 2009 at 1:17 pm

    • Sorry, habe es jetzt in der Geschichte der Bank gelesen:
      „So haben wir 2009 das Bankhaus Zwirn GmbH & Co. KG übernommen. Es war 1984 ursprünglich von Liechtensteiner Bankern als LTG-Bank in Deutschland gegründet worden und gehörte zwischenzeitlich dem amerikanischen Investmentfond-Unternehmen Invesco.“

      delsner

      November 10, 2009 at 1:19 pm

  2. habe heute morgen im radio ihre werbung gehört.
    da ich neugierig geworden bin ,habe ich jetzt ihre intenetseite besucht.
    ihre idee find ich gut,wirt sich aber warscheinlich nicht durchsetzen. Sie werden an der Gier der menschen scheitern. freilich werden sie einige finden die als erstes mal begeistert sind. Aber letztendlich werden sie auch geld verdienen müssen und ob das im ausreichenden mass mit den so sinnfollen vorhaben möglich ist ?

    Sie müssten schon am ganzen system was ändern!

    T.Nocon

    November 16, 2009 at 10:29 am


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: