Social Banking 2.0 – Der Kunde übernimmt die Regie

Manöverkritik zur NOA Bank 2.0: Wie gut ist die handwerkliche Adaption von Social Media?

with 6 comments

Auf den ersten Blick betrachtet, ist das äußere Erscheinungsbild der Noa Bank recht stimmig. Das Motto: Mit einer Mixtur aus viralen und klassischen Marketingmechanismen zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Dazu gibt es zwei Webseiten, ein interessantes Konzept, nämlich www.noabank.de und www.anderebank.de –  Die Kampagne, sich Web 2.0-Technologien und vor allem der Mechanismen sozialer Netzwerke zu bedienen, kann als durchaus gelungen bezeichnet werden.

Erste doch schon recht ausführliche Stimmen und Kommentare zum Erscheinungsbild  der NOA Bank aus dem tiefen Raum des Internets liegen bereits vor, die den positiven Eindruck mit ein paar kleinen Wenn und Abers bestätigen. Hier beispielhaft zwei etwas ausführliche Analysen aus der einschlägigen Blogosphäre im Web 2.0-Marketing. Ich lasse die Beiträge unkommentiert stehen, nach dem Motto: BILD dir (lieber selbst) deine Meinung:   

http://blog.talkabout.de/2009/11/08/potenzial-zum-positiven-social-media-benchmark-noa-bank-dekliniert-social-media-fast-perfekt-durch/

http://blog.lingner.com/?p=624

Auch Branchen-Insider aus dem Milieu der „Genossenschaftsbanken 2.0“ spenden vorsichtig erstes Lob:

http://electrouncle.wordpress.com/2009/11/09/eine-neue-bank/

Advertisements

Written by lochmaier

November 9, 2009 um 1:11 pm

Veröffentlicht in Uncategorized

6 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Werter Herr Lochmeier,
    sie haben recht, dass der erste Eindruck stimmig erscheint.
    Sicher. Jedoch, ich las kurz, fand ich bei:
    http://www.noabank.de/girokonto
    die Aussage: […]Geld abheben kostenlos
    An allen Mastercard-Automaten der Euro-Zone[…], wobei Geld abheben kostenlos in fett hervorgehoben ist. Und auch: […]Sie heben Ihr Geld in ganz Europa ab.
    Und wir nehmen keinerlei Gebühren.

    Mit Ihrer MasterCard Instant können Sie an über 50.000 Geldautomaten in Deutschland und über 250.000 in Europa kostenlos Bargeld abheben.[…] Wobei Sie heben Ihr Geld in ganz Europa ab. Und wir nehmen keinerlei Gebühren. als Überschrift deklariert sein wird.

    Dann las ich unter: http://www.noabank.de/girokonto/konditionen
    die Aussage: […]ec-/Maestro-Karte
    Barauszahlung an eigene Girokonto Kunden
    Mit der ec-/Maestro-Karte an Geldausgabeautomaten im Inland und im Ausland 5,00 €[…] Wobei ec-Maestro-Karte Barauszahlung an eigene Girokonto Kunden fett unterlegt ist. Ich habe von irgendwelche Klauseln keine Ahnung, finde aber diese beiden Aussagen, mhh, widersprüchlich.

    Nichts für ungut und viel Erfolg wünscht
    Martin

    martin

    November 9, 2009 at 7:59 pm

  2. Hallo Martin,

    die Aussage, dass Geld abheben kostenlos ist, ist m.E. nach nicht widersprüchlich, da dies laut Angaben mit der Mastercard möglich ist.

    Das die Benutzung der EC-Karte an Geldautomaten hingegen mit Gebühren behaftet ist, wird dadurch nicht ausgeschlossen, höchstens durch die bisherigen persönlichen Erfahrungen nicht vorausgesetzt.

    Die noa-Bank muss 2,2% Zinsen auf dem Tagesgeldkonto eben finanzieren, sie wird daher anscheinend keine Verträge mit den Banken abgeschlossen haben, die Geldautomaten bereit stellen.

    Mir gefällt die noa-Bank sehr gut, habe nichts negatives finden können.

    Beste Grüße
    F. Fuchs

    Herr Fuchs

    November 11, 2009 at 5:33 pm

  3. Hallo Martin,

    bei der noabank gibt es zudem zwei Karten – eine Mastercard Debit Card (also eine Kreditkarte auf Guthabenbasis) und eine ec-/Maestro-Karte.

    Mit der Mastercard ist das Abheben kostenlos, mit der ec-/Maestro-Karte scheinbar nicht …

    Gruß,
    Micha S.

    Micha

    November 14, 2009 at 9:07 pm

  4. Konzept auf den ersten Blick stimmig, aber
    leider vermisse ich die Transparenz, der man sich verschrieben hat. Leider habe ich keine Angaben dazu gefunden, was mit dem Geschäftmodell der übernommenen Vorgänger Bank geschiet, noch wer genau unterstützt wird. Einen personnellen Umbau an der Spitze gab es bisher nicht, deshalb bin ich mir unsicher, ob man mit den Personen, die früher ein Bankgeschäft im „Dunstkreis“ von „Heuschrecken“ und einer bekannten Lichtensteiner Bank für „Steueroptimierer“ bewegt haben, einen solch radikalen Schnitt mitmachen kann.

    Klar, die Bank hat gerade erst eröffnet und man muß ihr eine Chance geben. Mein Tipp stellen Sie Fragen, Fragen, Fragen so fordern Sie Transparenz ein. Wenn man Sie überzeugt, sollten Sie aber die Bank dann auch „unterstüten“ – wenn nicht lassen Sie es.

    Chris

    Dezember 17, 2009 at 4:25 pm

  5. Vielen Dank für diese Informationen. Ich habe bisher ein Konto bei der Ethik-Bank, der Ansatz der Ansatz der noa bank (völlige Transparenz) gefällt mir aber noch besser. Habe heute die Kontoeröffnungsunterlagen angefordert.
    Ein frohes Fest und guten Rutsch allen Lesern wünscht das Team von wachstum-jetzt.de

    Eckhard Müller

    Dezember 23, 2009 at 9:54 am


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: