Social Banking 2.0 – Der Kunde übernimmt die Regie

NOA Bank: Gründer reagiert und erläutert Geschäftsmodell

with 7 comments

Vor kurzem habe ich mit der NOA Bank das Geschäftsmodell eines neuen Players auf  dem wachsenden Markt der Dienstleistungen rund um „Social Banking“  unter die Lupe genommen. Also einer Bank, die für Geldanleger eine Alternative zu den herkömmlichen Geldinstituten sein will. Und zwar mit einem seriösen und fairen Mix zwischen finanzieller, sozialer und ökologischer Rendite. Kurzum: Einer Bank mit ethischem Charakter statt ethischem Window Dressing: 

http://www.girokonto-news.de/noa-bank-kostenfreies-girokonto-mit-ethik-charakter/

Jetzt nimmt der Gründer der NOA Bank Francois Jozic, die am 7.11. in Deutschland an den Start gehen will, offiziell Stellung zu meiner vorläufigen Analyse  (2. Teil des Weblog-Eintrags vom 20.10.09) der bislang dargebotenen Internetseiten. Er erläutert das Geschäftsmodell in einem offenen Brief an Social Banking 2.0, den ich den Lesern natürlich im Sinne einer transparenten Diskussion nicht vorenthalten möchte, an der sich jeder beteiligen kann.

Denn schließlich gilt im neuen Zeitalter nachhaltiger Finanzdienstleistungen vor allem ein Motto: Die Bank sind wir! – Und das erfordert auch vom Anleger die Anstrengung, aktiv mitzudenken und mitzugestalten, um die Geldanlage nicht wie bislang einer „Black Box“ zu überlassen, die oftmals wie ein Müllschlucker funktioniert, bei dem hinten für die Akteure „end-of-pipe“ (die Kleinanleger) deutlich weniger rauskommt als vorne reinging.  Hier nun die Stellungnahme: 

Dear Mr Lochmaier,

My name is Francois Jozic. I am 36. I am the founder of noa bank.

I have read your comments regarding noa and I would like to thank you for giving your frank opinion about the business model of the bank.

I agree with your points regarding transparency. To be fair, this is the main point I am working on at the moment.

The official launching date of noa is the 7th of November. For that date, noa bank will provide full transparency on what is being done with the money of the depositors and full transparency on the bank itself. I still need a bit of time.

The use of a GmbH & Co. KG sounds indeed inadequate to noa bank. It is however part of the vestige of the bank. A more responsible legal form will be adopted as soon as possible.

I have founded noa bank in reaction to the financial crisis and to the obscene attitude of the banks. This is a citizen approach. Indeed, I believe that if we, the citizen, are victims of the banks` attitude, we are also responsible: we give them our money blindly without asking any questions.

However if we want to become responsible, we need an alternative.

Noa bank wants to be this alternative.

No speculation, only financing the real economy. Transparency. Possibility to choose what is being done with your money (democracy of money). Humanity.

I agree that the first version of the noa bank website is not yet perfect. Realising my vision is a work in progress though, and as you yourself have said:” Warum aber eigentlich nicht? Nicht jeder, der Visionen hat, sollte unbedingt gleich einen Arzt aufsuchen.”.

“Wo ist die Bank, der man vertrauen kann?”

I hope noa bank is the answer. Maybe you can even help me to make sure that it is the answer.

Kind regards,

Francois Jozic

Fazit: Francois Jozik ist auch hierzulande in der Branche kein Unbekannter und in Aktivitäten unterschiedlicher neuer Spieler auf dem Markt eingebunden wie Quorum und Targas. Es ist nur gut, dass eine rege Diskussion in Gang kommt, von der alle Beteiligten nur profitieren können. Wer sich aktiv an der Diskussion um Führungs- und Gestaltungsprinzipien beteiligen möchte – wie eine ethische Bank aussehen soll – ist über die Kommentarfunktion gerne dazu eingeladen.

 

Advertisements

Written by lochmaier

Oktober 23, 2009 um 8:19 am

Veröffentlicht in Uncategorized

7 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. […] Eine neue Bank betritt das Terrain: Die Noa Bank – Das Weglog Social Banking 2.0 hatte das Geschäftsmodell der gerade frisch gestarteten in Frankfurt ansässigen „Social Bank“ zunächst kritisch unter die Lupe genommen, der Gründer Francois Nozic hatte daraufhin mit einem Statement reagiert:https://lochmaier.wordpress.com/2009/10/23/noa-bank-grunder-reagiert-und-erlautert-geschaftsmodell/ […]

  2. […] hatte das Geschäftsmodell des Gründers Francois Nozic und das der Noa Bank zunächst kritisch beleuchtet. Ich lerne gerne dazu. Bei einem Gespräch in einem Berliner Cafe, bei dem ungewollt (kein […]

  3. […] die Bank die Webwelt nimmt, denn Gründer Francois Jozic meldete sich kurze Zeit später mit einem hier einsehbaren offenen Brief an Lochmaier. Das […]

  4. […] erfolgreich beweisen zu müssen. Eine kritische Auseinandersetzung, die auch dieses Weblog in früheren Beiträgen mit Blick auf die Noa Bank angeregt hat, ist dazu sicherlich auch […]

  5. Die grundsätzlichen Aussagen und die dahintersteckende Idee sind in Ordnung, allerdings sollte man sich auch das Geschäftsgebahren des im gesellschafstrechtlichen „Dunstkreis“ des Gründers befindlichen Factoringanbieters genauer ansehen. Hier gibt es leider nicht so viele positive Ergebnisse zu berichten, vor allem der Umgang mit den (potentiellen) Kunden stand häufig in deutlichem Gegensatz zu den doch so heren Zielen der neugegründeten Bank ( Ausübung psychologischen Drucks, extrem hohe und marktunübliche Abschlußgebühren etc.). Selbst im Fernsehen wurde über die ungewöhnlichen Verkaufs-Schulungsmaßnahmen für die Mitarbeiter berichtet. Aus diesem Grund habe ich persönlich trotz der guten Vorsätze absolut kein Vertrauen in diese Bank.

    Totzek

    Dezember 9, 2009 at 8:43 am

  6. Ich habe am 8.12. im Blog der Noa Bank Herrn Jozic um Aufklärung zu den Firmen Quorum und Targas gebeten. Bis heute blieb er eine Antowrt schuldig. Den Titel des Blogs finde ich dazu äußerst passend:
    „Erschütterung der Vertrauensbasis und kognitive Dissonanz“

    http://www.anderebank.de/blog/artikel/erschuetterung-der-vertrauensbasis-und-kognitive-dissonanz/

    Sebastian

    Dezember 15, 2009 at 8:42 am

  7. […] auf Heise Telepolis, in dem ich nach einem kritischen Artikel in meinem Weblog – und einem klärenden Gespräch mit dem Gründer Francois Jozik die Absichten der Noa Bank ausführlich skizziert […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: