Social Banking 2.0 – Der Kunde übernimmt die Regie

Mensch 2.0: Die „systemrelevanteste“ aller Komponenten

with 6 comments

Was zählt in der „Bank der Zukunft“ wirklich?

In meinem Beitrag zum Risikomanagement in der Finanzindustrie habe ich vor wenigen Tagen aufgezeigt, dass es keinen wirklichen „Rettungsfallschirm“ im Finanzsystem gibt.

https://lochmaier.wordpress.com/2009/07/01/betriebsblind-warum-das-reale-risikomanagement-unbeherrschbar-bleibt/

Auch die wertkonservativ geprägten Schweizer finden ihre Banken mittlerweile „zu groß“:

http://www.ftd.de/unternehmen/finanzdienstleister/:Keine-Tabus-mehr-Schweizer-finden-ihre-Banken-zu-gro%DF/528869.html 

Die sicherste Variante wäre es, die menschliche Vernunft und das Gemeinschaftswohl in die „systemrelevante“ Betrachtung von Chancen und Risiken einfließen zu lassen. Dies wäre natürlich eine Interessenverschiebung der Bankenrolle vom Intermediator stärker in Richtung Moderator von gesamtgesellschaftlichen Befürfnissen.  Aber wer gibt schon gerne freiwillig „Rendite“ ab.

Wie könnte das funktionieren? Social Banking 2.0 und die Bank 1.0 könnten voneinander lernen, insbesondere letztere, indem sie sich stärker öffnen.  Smarte, d.h. kleine und nicht nur von oben durchregierte Geschäftseinheiten würden das Risiko besser streuen, als das Motto „Too big to fail“, ein angeblich zeitlos gültiges Gesetz, sich als „systemrelevant“ zu deklarieren, das so bekanntlich kaum mehr stimmen dürfte. Zur Diskussion um die Bankenindustrie – „zu klein oder zu groß, um zu scheitern“ -, siehe auch:

http://de.wikipedia.org/wiki/Too_Big_to_Fail

http://rmrg.de/?p=830

Advertisements

Written by lochmaier

Juli 5, 2009 um 8:39 am

Veröffentlicht in Uncategorized

6 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. […] 2.0: Mensch 2.0: Die “systemrelevanteste” aller Komponenten: Was zählt in der “Bank der Zukunft” wirklich? In meinem Beitrag zum Risikomanagement in der […]

  2. […] die Geldströme, die vielerorts in generische Spekulationsblasen mündeten, die der Mensch als letzten Rettungsfallschirm in unserem Finanzsystem auffangen musste, wieder zurück in die Realwirtschaft zu holen. Übrigens: […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: